Ergebnisliste des 9. ACBavaria Team Kartrennens

Liebe Teilnehmer,
am Morgen des 16. November 2017 fand wieder unser alljährliches Tem-Kartrennen statt. Insgesamt starteten dieses Jahr 15  Teams mit jeweils 2 Fahreren, darunter sowohl bekannte Gesichter als auch ein paar neue Teinehmer, was uns immer sehr freut! Die Umstellung von 3 auf 2 Rennen erlaubte uns die Distanz der Einzelrennen zu erhöhen sowie eine bessere Auslastung zu erzielen. Der Austragungsort war einmal mehr der Raceway 3, welcher sich mit einem anspruchvollem Layout über 2 Ebenen ersteckt, im Kartpalast in Bergkichen bei München.
Die Zusatzgewichte für die Fahrer unter 80kg sorgten dafür dass die Positionen in allen drei Rennen stark umkämpft waren, doch ging es dabei immer Fair zu und die beiden Streckenpsoten mussten nur wenig eingreifen. Die Teamwertung entschieden "Die Sonntagsfahrer" für sich, gefolgt von den "Oldtimern" und dem "MC Neuhausen". In der Einzelwertung gewannen Andreas Winkler und Jens Ricke von "den Sonntagsfahrern" das 1. bzw. 2. Rennen.
Wir bedanken uns für Eure Teilnahme und die absolut faire Austragung der Rennen sowie bei allen Helfern! Besonderer Dank gilt userem Sportleiter Markus Lutz für die Reibungslose Organisation! Wir hoffen alle hatten Ihren Spaß und. dass Ihr kommendes Jahr wieder dabei seid wenn wir unser 10. Team-Kartrennen starten! Gerne könnt Ihr auch nocheinmal kräftig die Werbetrommel rühren, damit wir kommendes Jahr noch ein zwei Teams mehr haben! 
Anbei findet Ihr noch die abschließende Ergebnisliste. Die Bilder werden anfang Dezember folgen, schaut einfach im laufe der nächsten ein, zwei Wochen noch mal auf unserer Website vorbei. Solltet Ihr sonst noch Fragen habe wendet Euch einfach an: info@ac-bavaria.de
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme im nächsten Jahr!
Verlinkte Dokumente: Ergebnisliste

Das 9. ACB Indoor Kart Teamrennen

Liebe Teilnehmer,
es ist wieder soweit, unser jährliches Team-Kartrennen findet am 19.11.2016 im komplett überarbeiteten Kartpalast Funpark in Bergkirchen statt. Der Treffpunkt ist um 11:30. Die Rennen starten um 12:00. Wie bekannt haben wir eine Maximalanzahl von 15 Teams á 2 startern. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Weitere Einzelheiten bezüglich dem Nenngeld, dem minimalen Fahergewicht und anderen Themen findet Ihr in der Ausschreibung welche Ihr hier herunterladen könnt
Im Kalendereintrag könnt Ihr die genauen Daten und auch die Anfahrt erfahren.
Bei Fragen rund um das Rennen wendet Euch bitte an: info@ac-bavaria.de
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!
Verlinkte Dokumente: Ausschreibung

NACHLESE – Bavaria Tourum 2017

Bei der Bavaria Tourum, unserer Ausfahrt für historische Automobile, ging es nicht um möglichst schnelles, sondern um ein vorwiegend genussvolles Vorwärtskommen. Und, was die Berichte und Rückmeldungen der Teilnehmer erkennen lassen, ist dieser Genussfaktor auch voll erfüllt worden.
Die Strecke mit einer Gesamtlänge von ca.165 km führte durch eine sehr schöne ruhige Gegend. Leider war das Wetter nicht berauschend, eher durchwachsen und ab und an auch ein wenig nass. Das Starterfeld hatte zwar Qualität, was die Oldtimer und die Piloten nebst Beifahrer betraf, aber die Quantität ließ viel Luft nach oben.
10 Teams hatten genannt und 9 Oldtimer, darunter ein 50 jähriger Ford Mustang, ein Opel Kapitän P 2,6 Baujahr 1961, ein grüner BMW, ein blauer Alfa Romeo GTV 2000 und vorneweg der glebe ADAC Straßenwachtkäfer, gingen an den Start.
Vom Gasthof Neuwirt in Halbergmoos starteten, nach einem Weißwurstfrühstück und der Fahrerbesprechung, die Teams und durften sich gleich in Wörth der ersten Prüfung stellen. Tennisbälle, die auf Pylonen platziert waren, mussten erst beim Vorwärtsfahren und dann im Rückwärtsgang eingesammelt werden.
Mit dem Roadbook „bewaffnet“ hangelten sich die Teilnehmer nun weiter durch das Erdinger und Landshuter Hinterland, stets bestrebt, die Richtungsangaben, von oben nach unten, richtig zu lesen. Außerdem lauerten ständig Schilder mit Nummern (Baumaffen) am Straßenrand, die akribisch notiert werden mussten.
Bei Prüfung Nr. 2 sollte in sehr kurzer Zeit die Höhe vom Boden bis zum Beginn des Kotflügels vorne links geschätzt werden. Die Kaffeepause im Café Härtl in Wartenberg kam sehr gelegen, um sich ein wenig zu stärken, neue Energie zu tanken und dann die restliche Strecke zu schultern.
Weiter führte der Weg über Baierbach nach Hüttenkofen, unterbrochen von der Prüfung Nr. 3, dem Wenden im Quadrat.
Bei der Zielankunft in Hüttenkofen war für die Teilnehmer nur noch die 4. und letzte Prüfung, die sog. Gewichtsfrage zu bewältigen. Man musste aus einer Kiste Werkzeuge mit einem „erwürfelten“ Gewicht auswählen.
Dann war es geschafft! Im Landgasthof Scheugenpflug erwartete die Teams das wohlverdiente Abendessen mit der Siegerehrung. Das Bayerische Buffet fand großen Anklang und bis die Pokale verteilt wurden, machten interessante Benzingespräche die Runde.
Wir möchten uns recht herzlich bei unseren Teilnehmern bedanken, dass sie bei unserer Bavaria Tourum 2017 mitgefahren sind. Wir hoffen, dass sie auch 2018 wieder dabei sind. DENN... Unsere erste Bavaria Tourum war auf jeden Fall nicht unsere letzte. 2018 wird der AC Bavaria wieder eine Ausfahrt für historische Automobile ausrichten, diese wird aber diesmal ncht im September sondern am 16. Juni 2018 stattfinden.

Bilder

Noch wenige Plätze Verfügbar!

Liebe Oldtimer-Fans,
der AC BAVARIA MÜNCHEN e.V. richtet am 16. September 2017 eine neue Veranstaltung aus, die Bavaria Tourum. Hierfür sind noch wenige Plätze Verfügbar.
Die Ausfahrt für historische Automobile, mit Start in Hallbergmoos, führt durch das Erdinger und Landshuter Hinterland und richtet sich mit der Streckenführung an Fahrer und Fahrerinnen, die nicht nur gerne ihre edlen Karossen durch eine wunderschöne Gegend kutschieren, sondern auch Freude am Lösen von kniffligen Aufgaben haben.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich dafür entscheiden, bei unserer Ausfahrt, die mit Sicherheit auch kulinarisch und landschaftlich nichts vermissen lässt, teilzunehmen.
Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der entsprechenden Unterseite sowie unter www.bavaria-tourum.de. Die Anmeldung zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen!
Sie können das ausgefüllte Formular per Post, Fax oder am Besten als gescannte Version an bavariatourum@acbavaria.de senden. Vergessen Sie aber nicht, das Original zur Veranstaltung mitzubringen.
Letzte Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier.

BAVARIA TOURUM 2017

Liebe Oldtimer-Fans,
der AC BAVARIA MÜNCHEN e.V. richtet am 16. September 2017 eine neue Veranstaltung aus, die Bavaria Tourum.
Die Ausfahrt für historische Automobile, mit Start in Hallbergmoos, führt durch das Erdinger und Landshuter Hinterland und richtet sich mit der Streckenführung an Fahrer und Fahrerinnen, die nicht nur gerne ihre edlen Karossen durch eine wunderschöne Gegend kutschieren, sondern auch Freude am Lösen von kniffligen Aufgaben haben.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich dafür entscheiden, bei unserer Ausfahrt, die mit Sicherheit auch kulinarisch und landschaftlich nichts vermissen lässt, teilzunehmen.
Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der entsprechenden Unterseite sowie unter www.bavaria-tourum.de. Die Anmeldung zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen! Sie können das ausgefüllte Formular per Post, Fax oder am Besten als gescannte Version an bavariatourum@acbavaria.de senden. Vergessen Sie aber nicht, das Original zur Veranstaltung mitzubringen.
whatsapp-image-2016-11-22-at-14-31-57-1

Ergebnisliste des 8. ACBavaria Team Kartrennens

Liebe Teilnehmer,
am Morgen des 20. November 2016 fand unser alljährliches Tem-Kartrennen statt. Insgesamt starteten dieses Jahr 12 von inzwischen möglichen 15 möglichen Teams mit jeweils 3 Fahreren, darunter sowohl bekannte Gesichter als auch ein paar neue Teinehmer, was uns immer sehr freut! Austragungsort war wieder der Kartpalast in Bergkichen bei München, dieses mal auf dem erst im Sommer eröffneten Raceway 3, welcher sich mit einem anspruchvollem Layout über 2 Ebenen ersteckt. 
Die Zusatzgewichte für die Fahrer unter 80kg sorgten wieder dafür dass die Positionen in allen drei Rennen stark umkämpft waren. Größtenteils ging es dabei immer Fair zu. Die Teamwertung entschieden wieder "Die Sonntagsfahrer" für sich, gefolgt von den Teams "Scuderia München 2" und "Drift it!". In der Einzelwertung gewann Walter Bammert von den "Sonntagsfahrern" das 1. Rennen, sowie Andreas Winkler vom gleihcen Team im 3. Rennen. Rennen 2 gewann Maximilian Müller von den "MSC „12“ Heroes".
Wir bedanken uns für Eure Teilnahme und die absolut faire Austragung der Rennen sowie bei allen Helfern! Besonderer Dank gilt userem Sportleiter Markus Lutz für die Reibungslose Organisation! Wir hoffen alle hatten Ihren Spaß und. dass Ihr kommendes Jahr wieder dabei seid wenn wir unser 9. Team-Kartrennen starten! Gerne könnt Ihr auch nocheinmal kräftig die Werbetrommel rühren, damit wir kommendes Jahr noch ein zwei Teams mehr haben! 
Anbei findet Ihr noch die abschließende Ergebnisliste. Solltet Ihr sonst noch Fragen habe wendet Euch einfach an: info@ac-bavaria.de
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme im nächsten Jahr!
Verlinkte Dokumente: Ergebnisliste

whatsapp-image-2016-11-22-at-14-31-57-1

Das 8. ACB Indoor Kart Teamrennen

Liebe Teilnehmer,
es ist wieder soweit, unser jährliches Team-Kartrennen findet am 20.11.2016 im komplett überarbeiteten Kartpalast Funpark in Bergkirchen statt. Der Treffpunkt ist um 10:00. Die Rennen starten um 11:00. Wie bekannt haben wir eine Maximalanzahl von 15 Teams á 3 startern. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Weitere Einzelheiten bezüglich dem Nenngeld, dem minimalen Fahergewicht und anderen Themen findet Ihr in der Ausschreibung welche Ihr hier herunterladen könnt. Im Kalendereintrag könnt Ihr die genauen Daten und auch die Anfahrt erfahren.
Bei Fragen rund um das Rennen wendet Euch bitte an: info@ac-bavaria.de
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!
Verlinkte Dokumente: Ausschreibung

Der AC BAVARIA beim Slalom Saisonfinale 2016 in Kempten

Das Saisonfinale wurde auch dieses Jahr wieder im Rahmen einer Doppelveranstaltung auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Kempten ausgetragen. der 1. Lauf, ausgerichtet vom VG MSC Indersdorf und der Scuderia München, der 2. Lauf VG MC Neuhausen und dem AC Dachau. Diesmal war der Treffpunkt sogar um 5:00 Uhr morgens da Katharina Görl in der SE Klasse schon um 8:00 Uhr an den Start musste. Danach ging es mit unserem Clubauto auf dem Hänger, sowie Helmut Kauers VW Polo auf Achse ins ca. 2 Stunden entfernte Kempten. Anfangs waren die Straßen noch naß, doch je mehr wir in Richtung Kempten kamen, desto besser wurden die Bedingungen. Dort angekommen herschten frische Temperaturen, eine niedrige und dichte Wolkendecke. Wir waren gerade noch rechtzeitig um die Strecke in teilen abzulaufen, da die Veranstaltung pünktlich um 8:00 Uhr für die SE Fahrer gestartet wurde, die nur einen Teil der Gesamtstrekce befuhren. Der Kurs war insgesamt sehr flüssig und zügig aufgestellt, jedoch war die nässe stellenweise etwas problematisch.
Trotz der eher mäßigen Witterungsbedinugngen war die Veranstaltung ein voller Erfolg und hatte die mit Abstand schönste Strecke der Saison! Helmut Kauer in beiden läufen Gruppensieger. Darüber hinaus belegte Christian Görl im 1. Lauf den 3. Platz sowie Sebastian Görl den 2. sowie Martin Klotz den 3. Platz im 2. Lauf. Die Ergebnislisten sind hier und hier zu finden.
Zum Abschluss der Slalomsaison 2015 möchten wir uns bei allen Teilnehmern und Helfern in unseren Reihen sowie auch in den Reihen der ausrichtenden Clubs bedanken. Wir freuen uns schon auf nächste Jahr! 🙂

Der AC BAVARIA beim der 7. ADAC Chiemgau Historic

Eine für die meisten von uns vollkommen neue art des "Motorsports" testeten immerhin 3 Teams des AC Bavaria am 30. Juli bei der 7. ADAC Chiemgau Historic. Die Idee kam von Oliver Kürschner, ebenso teilgenommen haben Helmut Anderl und Michael Annetzberger jeweils mit Anhang. Die Fahrg ging durchs ciemgauer Alpenvorland. An jedem Stop gab es verschiedene Aufgaben zu erledigen für die Punkte vergeben wurden welche am Ende zu einer Gesamtpunkzahl zusammengetragen wurden. Michael Annetzberger erreichte den 13 Gesamtrang, Oliver Kürschner den Rang 27 und Helmut Anderl platz 43. Die Platzierung hier ist aber klar Nebensache, denn das Erlebnis bei bestem Wetter mit vielen Gleichgesinnten durch Alpenvorland zu fahren ist und schöne/interessante Orte zu besuchen ist das eigentliche Highlight!
Fotos vom Veranstalter findet Ihr hier. Ein Video hier.